lehrreich - Lerncoaching

Lerncoaching bei lehrreich! – Das ist das Intensivprogramm für alle, die lernen wollen wie Profis

Die in dem englischen Begriff Coach enthaltenen Bedeutungen „Kutscher“ und „Trainer“ sind für unsere Arbeit mit dem Schüler wegweisend. So schwingen wir uns vorübergehend auf den Kutschbock der schulischen Arbeit und trainieren im individuellen Einzelunterricht alle grundlegenden Methoden und Strategien rund ums Lernen.
Denn es geht darum, vorhandene Fähigkeiten optimal zu nutzen:

„Coaching is designed to improve existing skills.“
(Robert Hamlin)

Auf diese vorhandenen Fähigkeiten können wir in der 1:1 – Situation optimal eingehen und gemeinsam mit der Schülerin oder dem Schüler herausfinden, wie sie oder er den optimalen Lernweg für sich findet.


Dabei beschäftigen wir uns mit

  • einer Lerntypbestimmung
  • dem Zeitmanagement
  • der Arbeitsorganisation
  • dem idealen Arbeitsplatz
  • der Motivation und Zielsetzung
  • der Vorbereitung auf Klassenarbeiten
  • der Erstellung von Referaten und Präsentationen
  • der mündlichen Beteiligung
  • optimiertem Lernen durch Gedächtnistechniken
  • Lernmethoden für Vokabeln und Inhalte aller Fächer

Vor allem aber finden wir heraus, wie Lernen Spaß machen und Erfolg bringen kann. Nach einem Vorgespräch stehen die Lerncoachs für zwölf fortlaufende Coaching-Runden von je 60 Minuten zur Verfügung. Zusätzlich führen wir zwei Elterngespräche.
Die Kinder und Jugendlichen entdecken neue Wege, wie sie ihre Stärken nutzen können. Die Lerncoachs von lehrreich unterstützen ihr Kind zu lernen, wie es gut lernt.

 

 

Vertragsbedingungen

  • Der Kurs besteht aus 14 Einheiten: 12 Unterrichtstermine á 60 Minuten, einmal wöchentlich an einem festgelegten Termin plus 2 Elternberatungsgespräche
  • In den Ferien, an gesetzlichen Feiertagen und an unterrichtsfreien Tagen der Berliner Schulen findet kein Unterricht statt, der Unterrichtszeitraum wird um die entsprechenden Unterrichtseinheiten verlängert.
  • Bei Unterrichtsausfall durch lehrreich besteht Anspruch auf Ersatzunterricht. Bei Unterrichtsausfall durch den Schüler besteht Anspruch auf Ersatzunterricht, sofern der Unterricht 24 Stunden vorher abgesagt wird.
  • Der Vertrag endet automatisch mit der Durchführung der oben genannten Unterrichts- und Gesprächstermine. Eine außerordentliche Kündigung ist nach vier Wochen mit zweiwöchiger Frist möglich.
  • Der Kursbeitrag wird auf drei Monatsbeträge verteilt und erfolgt per Lastschriftverfahren zum 15. des Monats.
    Kann die Lastschrift wegen fehlender Deckung des Kontos oder Fehlern bei der Angabe der Bankverbindung nicht durchgeführt werden, trägt der Kunde die entstehenden Bankgebühren.